Adelita escapes aka Joanna Quehenberger: ComposerMusic ProducerArtist Coach

Adelita Escapes vereint elektronische Musik von großer emotionaler Intensität, voller Sehnsucht, Wärme und Melancholie, mit analogem Klavierspiel und nimmt uns mit auf eine entschleunigende und betörende Reise mit sehr berührenden und persönlichen Facetten.
Adelita Escapes aka Joanna Quehenberger, die in Salzburg aufwuchs und dort von 2010 bis 2013 Multimedia Art mit Schwerpunkt Musikproduktion an der Fachholschule studierte, gewann 2017 den „Elektronik-Land“ Musikpreis in Salzburg mit der höchsten Punktezahl aller Einreichenden. Sie erhielt den Preis für ihren „souveränen Umgang von wesentlichen Spielarten der zeitgenössischen elektronischen Musik“, der „mit verwaschener Harmonik und präzisen Beatseine „gelungene Synthese von sehr heterogenen Sounds“ undKlangtiefe“ darstellt.“
Als künstlerisch prägend bezeichnet Adelita Escapes ihre frühen Kindheitserinnerungen an die Jamsessions ihres griechischen Vaters und seiner Musiker-FreundInnen auf den Straßen Athens und die Erzählkraft der Zeichnungen ihrer Mutter. Zu wichtigen Ikonen gehören die Pianistin Alice Coltrane mit ihrem spirituellen Jazz, Brian Eno als Wegbereiter des Ambient, aber auch Joni Mitchell, Roy Ayres und viele mehr. Die Liebe zum klassischen Klavierspiel, insbesondere zu den Kompositionen Robert Schumanns, begleitet sie von Kindheit an und schimmert durch ihre Stücke ebenso hindurch wie ihre meditative Verbundenheit zur Natur.
Neben ihrer musikalischen Schaffenskraft arbeitet sie als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg und begleitet als Coach insbesondere hochsensible KünstlerInnen.
Auf alle Fälle ein äußerst spannender „Import“ aus Österreich.
/ Isa /
Conne Island Leipzig

Joanna
Quehenberger

» - «